Feuerwehr Essen

FW-E: Essener Feuerwehrmänner auf sportlicher Ebene international erfolgreich Peter Lottmann und Frank Feldmann erkämpften Bronze und Gold

FW-E: Essener Feuerwehrmänner auf sportlicher Ebene international erfolgreich
Peter Lottmann und Frank Feldmann erkämpften Bronze und Gold
v. l. Frank Feldmann, Peter Lottmann
Essen (ots) - Mitte, 24. März 2006 Bei den "9. World Fire Fighter Games" in Hongkong standen der 39-jährige Hauptbrandmeister Peter Lottmann und der 33 Jahre alte Oberbrandmeister Frank Feldmann insgesamt sechs mal auf dem Treppchen. Fünf Bronze- und eine Goldmedaille, ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. 3500 Teilnehmer aus 36 verschiedenen Nationen waren nach Hongkong gereist, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen. Klassische Sport-, aber auch spezielle Feuerwehrwettkämpfe waren zu absolvieren. Feldmann holte bei sieben Starts vier Medaillen. Gold für 100 Meter Freistil, jeweils Bronze für 50 Meter Lagen, 4x50 Meter Staffel und Langstrecke über 1000 Meter im offenen Gewässer. Lottmann erreichte Bronze in der 4x50 Meter Staffel und im Triathlon. Seine Zeit im offenen Gewässer über 1000 Meter reichte leider nur für Platz 4. "Der Triathlon war echt hart", sagte Lottmann. "1500 Meter schwimmen im offenen Gewässer. Dann 40 Kilometer Rad fahren und 10 Kilometer laufen. Das fordert dem Körper alle Reserven ab. Am schlimmsten empfand ich die Differenz von immerhin 580 Höhenmetern auf der Radstrecke". Trotzdem sind die nächsten Spiele in zwei Jahren in Liverpool erklärtes Ziel für Essens most fittest Firefighters! (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: