Feuerwehr Essen

FW-E: Zimmerbrand in Essen Kray, Rauchmelder verhinderte Schlimmeres

    Essen (ots) - Kray, Am Bocklerbaum, 15. Januar 2006, 04.12 Uhr

    Lautes Piepen eines Rauchmelders weckte in der vergangenen Nacht ein Ehepaar in einem Mehrfamilienhaus in Essen-Kray. Offensichtlich hatte in der Wohnung ihres Nachbarn ein Rauchmelder ausgelöst. Ihre Bemühungen, den Nachbarn durch klopfen und klingeln zu wecken, blieben ohne Erfolg. Deshalb alarmierten sie die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte öffneten die Wohnungstür gewaltsam und fanden den Wohnungsinhaber in der stark verrauchten Wohnung auf dem brennenden Sofa schlafend vor. Der Mann wurde rettungsdienstlich versorgt und einem Krankenhaus zugeführt. Zeitgleich wurde das Feuer mit einer Kübelspritze gelöscht. Ohne Rauchmelder wäre die Sache wahrscheinlich tödlich ausgegangen. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: