Feuerwehr Essen

FW-E: Schneechaos in Essen, Krankentransport zum Teil eingestellt

    Essen (ots) - Auch in Essen haben die starken Schneefälle der vergangenen Nacht zu erheblichen Störungen geführt. Seit 00.00 Uhr rückten die Einsatzkräfte zu 40 Einsätzen aus, die mit Schnee in Zusammenhang zu bringen sind. Zur Zeit sind Teile des Krankentransportdienstes eingestellt, Transporte außerhalb Essens und Entlassungsfahrten liegen "auf Eis". In Kupferdreh musste ein Krankentransport mit einem Löschfahrzeug durchgeführt worden. Mit Schneeketten ausgerüstet, kommen die Feuerwehrfahrzeuge langsamer als üblich, aber sicher ans Ziel. Auch die Fahrzeuge des Rettungsdienstes sind mit so genannten Schleuderketten ausgerüstet und können nicht so schnell wie gewohnt am Einsatzort sein, aber auch diese Fahrzeuge kommen an. "Ich bitte die Essener Bevölkerung, die Autofahrten auf das absolut notwendige zu beschränken. Bisher hat es noch keine schweren Autounfälle gegeben und ich wünsche mir, das es so bleibt" sagte Essens Feuerwehrchef Ulrich Bogdahn. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: