Feuerwehr Essen

FW-E: Kleine Ursache, große Wirkung Zimmerbrand im Ostviertel, neun Personen gerettet, zwei verletzt

    Essen (ots) - Ostviertel, Waldthausenstraße 36, 15. September 2005, 2.20 Uhr

    Ein brennender PC-Monitor rief in den frühen Morgenstunden die Feuerwehr auf den Plan. In der ersten Etage eines viergeschossigen Wohnhauses mit insgesamt 12 Wohneinheiten war das Gerät aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Der Brandrauch zog aus der Wohnung heraus in den Treppenraum und weiter in sämtliche Wohnungen des Gebäudes. Alle Mieter wurden aus dem Haus geführt, drei mussten vom Notarzt untersucht werden, zwei davon verbrachten die Nacht vorsorglich in einer Klinik. Nach Belüftung des Objektes und abschließender Schadstoffmessungen konnten die unverletzten  Menschen wieder in ihre Wohnungen zurück. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit insgesamt 32 Kräften vor Ort. Die Brandursache wird ermittelt. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: