Feuerwehr Essen

FW-E: Ferienspatz brachte 56 Kinder zur Feuerwehr

FW-E: Ferienspatz brachte 56 Kinder zur Feuerwehr
Judith wird beim Löschen gleich von zwei Jungs unterstützt.

    Essen (ots) - Mitte, Eiserne Hand 45, 17. August 2005, 14.00 Uhr

    Nicht jeder der 56 Mädchen und Jungen will später einmal zur Feuerwehr. Aber Spaß hatten alle, als sie gemeinsam mit dem Ferienspatz die Hauptwache der Feuerwehr besuchten. Im Korb der Drehleiter fühlten sie sich genauso wohl wie im Mannschaftsraum des Löschfahrzeugs. Und als die Jugendfeuerwehr dann auch noch mit drei Strahlrohren einen "Großbrand" löschte, gab es kein Halten mehr. Das wollten unbedingt alle ausprobieren. Die neunjährige Judith wurde bei ihren ersten Löschversuchen von zwei kräftigen Jungs unterstützt. Und auch Marius benötigte Hilfe. In der dicken Schutzkleidung konnte er kaum alleine stehen, viel zu schwer für "neunjährige Männer". Der kleine Tarek sauste gleich drei Mal durch die Atemschutzübungsstrecke. Wo sich richtige Feuerwehrmänner zu Trainingszwecken mühsam auf allen vieren bewegen müssen, konnte er aufrecht stehen und gehen. Zur Stärkung gab es für jeden Würstchen vom Grill und Limonade. Und in der abschließenden Gesprächsrunde jede Menge Fragen. Aus denen war deutlich zu entnehmen, wie intensiv sich die Kinder mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt haben. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: