Feuerwehr Essen

FW-E: Kellerbrand in Essen-Kettwig, zwei Personen von Balkon gerettet

FW-E: Kellerbrand in Essen-Kettwig, zwei Personen von Balkon gerettet
-Symbolfoto-

Essen (ots) - Kettwig, Thiemannstraße, 04.06.2015, 17.59 Uhr

Im Keller eines freistehenden Einfamilienhauses an der Thiemannstraße in Essen-Kettwig ist gestern am frühen Abend ein Feuer ausgebrochen. Der Brandrauch zog in den Treppenraum und schnitt den beiden Bewohnern der Einliegerwohnung im ersten Obergeschoss den Weg ins Freie ab. Sie brachten sich auf dem Balkon in Sicherheit, nach wenigen Minuten wurden sie mittels Drehleiter gerettet. Die Hauseigentümer hielten sich zu diesem Zeitpunkt im Garten auf, sie und die beiden Geretteten wurden rettungsdienstlich betreut, ein Transport ins Krankenhaus war jedoch nicht erforderlich. Die Hitze des Feuers zerstörte den Elektro-Hausanschlusskasten, die Wasseruhr löste sich aus der Anschlussleitung, der Keller stand etwa dreißig Zentimeter unter Wasser. Heftige Kurzschlüsse machten es erforderlich, dass ein Teil der Thiemannstraße für mehrere Stunden von der Elektroversorgung getrennt wurde, einige Häuser waren ohne Strom. Mehrere Trupps der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr löschten das Feuer im Keller, führten Belüftungsmaßnahmen durch, pumpten das Wasser ab und führten abschließende Schadstoffmessungen durch. Wegen fehlender Strom- und Wasserversorgung gilt das Haus zunächst als unbewohnbar, die zwei Personen der Einliegerwohnung kamen bei Verwandten unter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: