Feuerwehr Essen

FW-E: Wohnungsbrand in Essen-Altenessen, 1 Person verletzt

Essen (ots) - Um 19:55 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in der Wolbeckstraße alarmiert. In einem 4.5 geschossigen Wohnhaus brannte eine Wohnung im 1. OG. Die Mieterin der Wohnung wurde aus dem Treppenraum gerettet, an der Einsatzstelle notärztlich behandelt und einem Krankenhaus zugeführt. Weitere 11 Personen hatten sich vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie gerettet bzw. wurden von der Feuerwehr ins Freie begleitet und dort rettungsdienstlich begutachtet. Der Brand wurde mit 2 Rohren gelöscht. Während der Löscharbeiten wurden aus den darüber liegenden, stark verrauchten Wohnungen mehrere Kleintiere ins Freie gebracht und den Besitzern übergeben. Die Hausbewohner wurden während des ca. 1,5 Std. dauernden Einsatzes in einem EVAG-Bus betreut. Da die Tür der Brandwohnung wohl lange offen gestanden hat, ist auch der Treppenraum des Hauses durch Ruß und Wärme stark in Mitleidenschaft gezogen. Wegen der verwendeten Baumaterialien des Hauses, Betondecken und -treppen, besteht zwar keine Einsturzgefahr, trotzdem ist das Haus vorübergehend nicht bewohnbar. Die Mieter durften in Begleitung von Feuerwehrleuten noch einmal in ihre Wohnungen, um notwendige Dinge und Kleidung zu holen, danach wurde das Haus durch die Polizei versiegelt. Brandursache und Höhe des Sachschadens sind noch unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. (TS)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Thomas Schmitz
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: thomas.schmitz@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: