Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in Werkstatthalle in Essen-Dellwig, mehrere Flüssiggasbehälter geborsten

Essen (ots) - Dellwig, Ripshorster Straße, 14.12.2013, 16.42 Uhr

Gestern Nachmittag ist die Feuerwehr Essen zu einer brennenden Werkstatthalle in Essen-Dellwig alarmiert worden. Bereits auf der Anfahrt war die Rauchentwicklung zu sehen, kurz vor Eintreffen der Einsatzkräfte barsten mehrere Flüssiggasflaschen. Durch das Feuer brannte die etwa 200 Quadratmeter große Halle vollständig aus. Den Übergang des Brandes auf ein angrenzendes Bürogebäude verhinderten die Männer mit einer Riegelstellung. Wegen akuter Einsturzgefahr riss das Technische Hilfswerkmit einem Radlader noch stehende Bauteile ein, anschließend wurde das noch glimmende Brandgut mit Schaum abgedeckt. Während der Löscharbeiten musste die direkt angrenzende Bahnstrecke für etwa zwei Stunden gesperrt werden. In der Nacht und am Morgen erfolgte eine Brandnachschau, eine weitere Kontrolle erfolgt gegen Mittag. Zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben, die Kriminalpolizei ermittelt. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: