Feuerwehr Essen

FW-E: Küchenbrand im Essener Westviertel, zwei Kinder leicht verletzt

Essen (ots) - Westviertel, Rheinische Straße, 09.11.2013, 14:16 Uhr

Um 14:16 Uhr wurde die Feuerwehr Essen zu einem Wohnungsbrand auf der Rheinischen Sraße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang bereits schwarzer Rauch aus der Wohnung im 2.OG. Aus noch ungeklärter Ursache brach in der Küche der Wohnung ein Feuer aus. Zu dieser Zeit befanden sich zwei Kinder in der Brandwohnung. Der Rauch breitete sich zügig im gesamten Haus aus. Zwei Wohnungen im Dachgeschoss waren ebenfalls komplett verraucht. Die Kinder haben das Gebäude selbstständig verlassen. Eine Bewohnerin musste über die Drehleiter gerettet werden, da der Treppenraum nicht mehr begehbar war. Das Feuer war schnell gelöscht und die Lüftungsmaßnahmen konnten beginnen. Die beiden Kinder wurden wegen Verdacht auf Rauchgasinhalation in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Nach der Kontrolle aller Wohnungen und der anliegenden Wohnhäuser konnten alle Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Brandwohnung ist unbewohnbar. Im Einsatz waren circa 30 Kräfte der Berufsfeuerwehr. Der Einsatz dauerte ungefähr eine Stunde. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (SKE)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Sascha Keil
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: sascha.keil@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: