Feuerwehr Essen

FW-E: Fernsehvergnügen durch Brand beendet

Essen (ots) - Huttrop, Bleckerkamp, 21.02.2012, 18.38 Uhr

Sein abendliches Fernsehvergnügen wurde jäh unterbrochen, als der Mieter einer Erdgeschosswohnung im Bleckerkamp gestern Abend Streifen im Fernsehbild und Rauchwolken aus dem Gerät bemerkte. Er reagierte richtig, schaltete das Gerät aus, alarmierte die Feuerwehr, verließ die Wohnung, zog die Tür zu und ließ den Schlüssel von außen in der Wohnungseingangstür stecken. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Fernseher bereits lichterloh, die gesamte Wohnung war stark verraucht. Aus einer Wohnung im Obergeschoss des Sechsfamilienhauses führte ein Trupp eine ältere Dame ins Freie, sie wurde rettungsdienstlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht, das Einsatzgeschehen hatte sie stark mitgenommen. Das Feuer war nach kurzer Zeit gelöscht, Belüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen beendeten den Feuerwehreinsatz nach etwas mehr als einer Stunde. Die Brandwohnung ist nicht bewohnbar, die Feuerwehr mit Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 32 Einsatzkräften vor Ort. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de



Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: