Feuerwehr Essen

FW-E: Vier Entenküken aus Gully gerettet

    Essen (ots) - Leithe, Pleskengarten, 10.05.2009

    Bei einem Familienausflug am vergangenen Samstag morgen sind einer in Essen-Leithe ansässigen Entenmutter vier ihrer insgesamt elf Entenküken abhanden gekommen. Die Kleine watschelten im Gleichschritt hinter der Mama her, als die Gruppe einen Gullydeckel überqueren wollte, passierte es: Vier trafen die Stege des Deckels nicht und flupp, waren die Flauschbälle verschwunden. Anwohner, die die Tiere seit einigen Tagen in ihren Gärten beobachteten, informierten sofort die Feuerwehr. Mit einem Kescher retteten die Männer die ängstlichen Federkugeln aus der mehr als übel riechenden Umgebung, eins nach dem anderen tauchte aus der Unterwelt auf. Mit List und Toastbrot lockten Anwohner und Feuerwehrmänner Mutter Ente, die endlich auftauchte und energisch nach ihren elf Kindern rief. Gehorsam trollten sich die Kleinen. Am Sonntag morgen musste die Essener Feuerwehr erneut in Sachen Ente tätig werden, in diesem Fall waren gleich acht Küken in einen Gully geplumpst. Auch dieser Einsatz konnte erfolgreich beendet werden. (MF)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: