Feuerwehr Essen

FW-E: Küchenbrand - vier Personen vorsorglich ins Krankenhaus

    Essen (ots) - Frohnhausen, Giesebrechtstraße, 29.12.2008, 09:16 Uhr. Gegen 09:15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand in die Giesebrechtstraße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Dichter schwarzer Rauch drang aus dem Küchenfenster einer Erdgeschosswohnung. Die Mieter, eine Mutter und zwei Kinder sowie ein weiterer Angehöriger hatten die Wohnung bereits verlassen. Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer in der Küche unter dem Schutz von zwei Pressluftatmern mit einem C-Rohr. Ein weiterer Trupp durchsuchte die Wohnung nach zwei Katzen. Eine Katze konnte ins Freie gebracht werden, die zweite entzog sich der Rettung durch einen kräftigen Biss in die Hand eines Feuerwehrmannes. Die getragenen Handschuhe boten hier nur einen begrenzten Schutz. Beide Katzen sowie eine Bartagame blieben unverletzt. Die vier Personen aus der Brandwohnung wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Weitere Mieter des Hauses konnten während der Löscharbeiten in ihren Wohnungen verbleiben, wurden aber von der Feuerwehr betreut. Nach abschließenden Messungen wurden die Wohnungen wieder frei gegeben. Die Polizei übernahm die Brandursacherermittlung. (md)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle

Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: presse@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: