Feuerwehr Essen

FW-E: Schwerer Verkehrsunfall in Essen-Schuir, acht Personen verletzt, zwei Rettungshubschrauber im Einsatz

FW-E: Schwerer Verkehrsunfall in Essen-Schuir, acht Personen verletzt, zwei Rettungshubschrauber im Einsatz
Aus Volvo und Golf mussten die Menschen befreit werden. Foto: Mike Filzen
Essen (ots) - Schuir, Schuirweg, 13. Dezember 2008, 14.56 Uhr Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Schuirweg in Essen sind am Nachmittag acht Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schweben in Lebensgefahr. Ein Volvo Typ S60 und ein VW Golf sind auf der abschüssigen, feuchten Straße nahezu frontal ineinander gefahren. Der Golf wurde auf eine Ackerfläche geschleudert, der Volvo blieb vor der erhöhten Straßenböschung stehen. Beide Fahrzeugführer (ein Mann, eine Frau) waren eingeklemmt und mussten mit hydraulischem Rettungsgerät aus den stark deformierten Fahrzeugen befreit werden, für beide besteht Lebensgefahr. Sie sind nach notärztlicher Versorgung mit jeweils einem Rettungshubschrauber (Christoph 8 Lünen und Christoph 9 Duisburg)in verschiedene Kliniken transportiert worden. Einen dritten Schwerverletzten brachten die Rettungskräfte unter notärztlicher Begleitung ebenfalls in eine Klinik. Weitere drei Patienten mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurden in verschiedene Essener Krankenhäuser gefahren. Zwei leicht verletzte Frauen kamen prophylaktisch zur medizinischen Klärung ihres Zustandes in klinische Behandlung. Diese beiden Damen waren mit dem dritten am Unfall beteiligten Fahrzeug, einem Smart FourFour, unterwegs. Der Wagen hatte jedoch nur Blechschäden, die Fahrgastzelle blieb unversehrt. Die Essener Feuerwehr war mit insgesamt 46 Einsatzkräften vor Ort, zur Betreuung eines Angehörigen war ein Notfallseelsorger erforderlich. Über die genaue Unfallursache herrscht noch Unklarheit, die Polizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Der Schuirweg war während des Einsatzes voll gesperrt. (MF) Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: