Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in alter Zeche -Feuerwehrmann auf der Anfahrt schwer verletzt (Korrektur)

    Essen (ots) - Steele/Horst, Flehenweg/Ruhrau, 30.6.2008, 20:50 Auf einem ehemaligen Zechengelände im Flehenweg brannte heute abend ein Büro in einem Kleinbetrieb völlig aus. Aufgrund der Konstruktion des Gebäudes drohte das Feuer in die Zwischendecke überzugreifen. Die Feuerwehr setzte 2 Züge der Berufs- und 2 Züge der Freiwilligen Feuerwehr ein und konnte ein Übergreifen des Feuers verhindern. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle kam es zu einem schweren Unfall. Ein Freiwilliger Feuerwehrmann stürzte aus einem Löschfahrzeug. Er fiel während der Alarmfahrt auf die Straße und verletzte sich schwer. Vermutlich war er selbst mit Kleidungsstücken am Türöffner hängen geblieben, so dass sich die Tür öffnete und er aus dem Fahrzeug stürzte. Er wurde von seinen Kameraden erstversorgt und unter Notarztbegleitung in das nächste Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht für den 34-jährigen nicht mehr. (VL)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Veit Lenke
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: veit.lenke@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: