Feuerwehr Essen

FW-E: Sperrmüllbrand greift auf Wohnung über

    Essen (ots) - Immestraße, Ostviertel, 31.08.2007, 00:47

    Gegen zehn vor eins wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen ein Sperrmüllbrand in der Immestraße gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte hatte das Feuer bereits auf eine Wohnung im Erdgeschoss übergegriffen, sodass die Alarmstufe durch die Feuerwehr erhöht wurde. Die Flammen schlugen bis in das zweite Obergeschoss. Es handelte sich um ein viergeschossiges Gebäude mit ausgebautem Dachgeschoss. Durch die Feuerwehr wurde im ersten Zugriff der Sperrmüll vor dem Haus und das Feuer in der Wohnung unter schwerem Atemschutz bekämpft. Trotzdem konnte eine Verrauchung des Treppenraumes nicht verhindert werden. Nachdem der Treppenraum durch die Feuerwehr gelüftet wurde, wurden alle Wohnungen des Gebäudes durchsucht, die Bewohner ins Freie geführt und dort betreut. Nach Abschluß der Löscharbeiten wurden in allen Wohnungen Schadstoffmessungen durchgeführt. Alle Wohnungen, außer der Brandwohnung konnten danach wieder an die Bewohner übergeben werden. Die Berufsfeuerwehr Essen war mit ca. 30 Kräften im Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (MK)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Matthias Kalthöner
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: matthias.kalthoener@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: