Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070611 - 0673 Innenstadt: Spielothek überfallen

    Frankfurt (ots) - Zwei bisher unbekannte Männer haben am Sonntagmittag, den 10.06.2007 gegen 11.00 Uhr, eine Spielothek in der Fahrgasse überfallen und mehrere tausend Euro erbeutet.

    Die unbekannten Räuber bedrohten den 46-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und sperrten ihn in einer Toilette ein. Zuvor ließen sie sich noch die Geschäftsschlüssel aushändigen, mit denen sie dann das Geld aus dem Tresor raubten. Anschließend verschwanden die Räuber in unbekannte Richtung.

    Der Angestellte konnte mit Hilferufen aus dem Fenster auf seine missliche Lage aufmerksam machen. Anwohner verständigten die Polizei, die ihn befreien konnte.

    Die beiden Räuber werden als ein dicker und ein dünner Mann beschrieben und sollen beide etwa 35 Jahre alt sein. Der dickere Täter soll 1,80 bis 1,85 m groß sein und kurze schwarze Haare haben. Er sprach deutsch mit Akzent. Der dünne Täter soll 1,70 bis 1,75 m groß sein und kurze braune lockige Haare haben. Er hatte eine dunklere Hautfarbe.

    Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Personen machen können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 069 - 755 51208 bzw. 069 - 755 54510 oder jede andere Polizeidienststelle.

    (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

    Rufbereitschaft: Manfred Feist, Telefon 0177-2146141


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: