Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070609 - 0661 Griesheim: Wegen Nichtigkeit ausgerastet

    Frankfurt (ots) - Nur weil einige Mitbewohner einen 45-Jährigen Griesheimer darum baten, doch die überlaute Musik etwas leiser zu stellen, rastete dieser gestern Nachmittag, gegen 17.45 Uhr, vollkommen aus. Ob es an der feucht-schwülen Witterung, am Alkoholgenuss oder an beidem lag, ist nach wie vor nicht bekannt. Jedenfalls verlor der 45-Jährige die Kontrolle und versuchte, außer sich vor Wut, einem Nachbarn die Wohnungstüre einzutreten. Auch als wenig später Beamte des 16. Reviers vor Ort eintrafen, ließ er nicht davon ab, Nachbarn zu jagen und auf sie einzuschlagen. Nur unter größten Anstrengungen und gegen den erbitterten Widerstand des Randalierers gelang es den Beamten ihn mit zum Streifenwagen zu nehmen. Dort trat er trotz Fesselung noch eine Seitenscheibe ein.

    Selbst in der Ausnüchterungszelle randalierte der Mann noch eine ganze Weile weiter. Es dauerte ein paar Stunden, bis er sich beruhigte und endlich wieder zu sich kam.

    Er muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung etc. rechnen.

    (Manfred Vonhausen, Telefon 069 - 755 82113)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 -6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: