Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070514 - 0557 Gallusviertel/Innenstadt: Verfolgungsfahrt

    Frankfurt (ots) - Einer Streife des 4. Polizeireviers fiel am 14.05.2007, gegen 02.20 Uhr auf der Mainzer Landstraße, Höhe Ackermannstraße ein Renault Twingo auf, der mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Innenstadt fuhr. Der Streifenwagen musste zeitweise bis 150 km/h beschleunigen, um den flüchtigen Pkw nicht zu verlieren. Das Fahrzeug missachtete sämtliche Rotlicht zeigenden Ampeln und fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit stadteinwärts. Glücklicherweise passierte er die Kreuzungen, ohne das Querverkehr herrschte.

    Der Funkwagen, der beim Einfahren in die jeweiligen Kreuzungsbereiche stark abbremsen und dann wieder beschleunigen musste, hatte große Mühe Anschluss zu halten. In Höhe Blittersdorfplatz bremste der Beschuldigte seinen Pkw ab, um in die Weserstraße in Richtung Bahnhofsgebiet zu fahren. Im Kreuzungsbereich Weser-Taunusstraße, musste er aufgrund des Querverkehrs abbremsen, um nicht frontal in ein querendes Fahrzeug zu fahren.

    Hierbei konnte er festgenommen werden. Der Fahrer, ein 29-jähriger Marokkaner aus Kelsterbach war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Er trat bereits in 96 Fällen (Rauschgiftdelikte, Eigentumsdelikte) hier in Erscheinung. Ein durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von  1,61 Promille. Das Ergebnis eines Drogentestes steht noch aus. Der Mann wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen.

    (Franz Winkler, Telefon 069 - 755 82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: