Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070409 - 0395 Nieder-Eschbach: Verdacht des versuchten Tötungsdeliktes

    Frankfurt (ots) - Wegen des Verdachts der versuchten Tötung ist vergangene Nacht ein 42 Jahre alter polnischer Staatsangehöriger festgenommen worden. Dem Mann wird vorgeworfen, kurz nach Mitternacht seine 44-jährige Ehefrau vermutlich absichtlich über die Balkonbrüstung der im 2. Obergeschoss gelegenen Wohnung eines befreundeten Ehepaares in Nieder-Eschbach gestoßen zu haben. Die Frau zog sich dabei zahlreiche Brüche zu und wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Über die Hintergründe der Tat liegen noch keine Erkenntnisse vor.

    Wie die bislang durchgeführten Ermittlungen ergaben, hatte das Ehepaar mit dem befreundeten Ehepaar am gestrigren Abend gefeiert. Dabei sollen alle Beteiligten auch diverse alkoholische Getränke konsumiert haben. Bereits im Verlauf des Abends war es dann zwischen dem Beschuldigten und seiner Frau zunächst zu verbalen Auseinandersetzungen gekommen. Kurz nach Mitternacht begab sich der Beschuldigte mit seiner Frau auf den Balkon um dort eine Zigarette zu rauchen. Wenig später wurden von dort laute Schreie und Stöhnen der Frau gehört. Der Beschuldigte tauchte dann kurz danach wieder alleine im Wohnzimmer auf und setzte sich wortlos auf eine Couch(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: