Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070401 - 0380 Autobahn A 66: Tödlicher Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Tödliche Verletzungen erlitt heute Morgen ein 50-jähriger Wiesbadener, der mit seinem Pkw Suzuki auf der A66 in Fahrtrichtung Wiesbaden verunglückte.

    Der Mann überholte gegen 04.00 Uhr in Höhe des Krifteler Dreiecks einen in dieselbe Richtung fahrenden VW Golf, der von einer 30-jährigen Wiesbadenerin gesteuert wurde. Dabei kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge. Die Golf-Fahrerin bremste sofort ihren Wagen ab und kam auf dem Seitenstreifen rechts zum Stillstand.

    Der Suzuki-Fahrer geriet nach der Berührung mit seinem Wagen ins Schlingern, setzte jedoch seine Fahrt fort und prallte nach etwa 700 Metern Fahrtstrecke auf einen weiteren auf dem Seitenstreifen stehenden 5er-BMW.

    Bei dem BMW handelte es sich um einen zivilen Streifenwagen der Polizei-Autobahnstation Wiesbaden. Im Fahrzeug saßen zwei Beamte im Alter von 27 und 58 Jahren.

    Während sich die Insassen des VW-Golf und des BMW nur leichte Verletzungen zuzogen, verstarb der Fahrer des SUZUKI noch an der Unfallstelle.

    An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 37.000 Euro.

    Dem getöteten Unfallverursacher musste eine Blutprobe entnommen werden. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt.

    (Manfred Feist / 755-82110)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: