Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070130 - 0123 Innenstadt: Drogendealer geschnappt

    Frankfurt (ots) - Das richtige Gespür hatten am gestrigen Nachmittag Zivilfahnder der Frankfurter Polizei,  als ihnen im Bereich des Hauptbahnhofs ein bereits wegen Drogendelikten in Erscheinung getretener Mann (33) auffiel. Er wurde observiert, als er mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Eschersheimer Landstrasse fuhr. Hier hatte er Kontakt zu einem Drogenkonsument, der dort offensichtlich auf seinen Dealer wartete.

    Gegen 18.15 Uhr konnte durch die Observationskräfte die Kontaktaufnahme und Rauschgiftübergabe zwischen dem Verdächtigen und einem 22jährigen Bulgaren beobachtet werden.

    Der 33-Jährige wurde daraufhin abgesetzt kontrolliert. Er hatte eine Plombe Heroin bei sich, die er nach eigenen Angaben kurz zuvor selbst käuflich erworben haben will.

    Der Bulgare wurde weiterhin observiert. Nachdem er kurze Zeit später in Richtung U-Bahn ging, erfolgte auch hier die Festnahme. Dabei versuchte er,  sich von insgesamt 23 Plomben Heroin zu entledigen, die jedoch sichergestellt wurden.

    Weiterhin konnten 580,- EUR, zwei Handys sowie ein vermutlich verfälschter bulgarischer Pass sichergestellt werden.

    Beide Festgenommenen werden dem Haftrichter überstellt.

    (Manfred Feist / 755-82117)

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: