Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070112 - 0045 Frankfurt-Unterliederbach: "Ehrverletzung" führte zu Raubüberfall und Körperverletzung

    Frankfurt (ots) - Gestern Abend, gegen 19.45 Uhr, überfielen vier Jugendliche im Alter von 13 bis 14 Jahren im Liederbachpark einen 15-Jährigen, schlugen und traten ihn zusammen und raubten ihm eine dunkelblaue Wollmütze mit den Initialen "N.Y.". Die Wegnahme des MP3-Players, auf den es die Räuber eigentlich abgesehen hatten, konnte das Opfer verhindern.

    Den ersten Ermittlungen zufolge kennen sich Opfer und Täter seit langem vom gemeinsamen "Herumgammeln". In der jüngeren Vergangenheit soll es zwischen dem Überfallenen und einem der Täter zu Meinungsverschiedenheiten gekommen sein. Dabei soll das Opfer den Täter als "Hurensohn" bezeichnet haben. Dies konnte und wollte der Geschmähte jedoch nicht auf sich sitzen lassen. Aus diesem Grund startete man die Aktion im Liederbachpark.

    Alle vier geständigen Jugendlichen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Obhut ihrer Eltern übergeben. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: