Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061217 - 1338 Altstadt: Trickdiebe auf dem Weihnachtsmarkt

Frankfurt (ots) - Drei bislang unbekannte Täter, die sich als Polizeibeamte ausgaben, haben am Samstagnachmittag bei einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines 67 Jahre alten japanischen Touristen, der sich mit Frau und Tochter auf dem Weihnachtsmarkt aufhielt, eine Kreditkarte sowie rund 1.200 Euro erbeutet. Nach Angaben der Geschädigten waren sie gegen 14.30 Uhr auf dem Römerberg von den "Polizisten" einer "Kontrolle" unterzogen worden und mussten dabei eine Kreditkarte sowie Bargeld herausgeben. Anschließend wurde das Geld sowie die Kreditkarte "überprüft". Bevor sie sich nach der "Kontrolle" entfernten, warnten die dreisten Täter die Asiaten noch vor falschen Polizeibeamten, die auf dem Weihnachtsmarkt ihr Unwesen treiben würden. Erst als die Täter über alle Berge waren, bemerkten die Geschädigten den Diebstahl. Eine präzise Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Nach Angaben der Geschädigten soll es sich bei ihnen um drei etwa 35 Jahre alte Männer gehandelt haben, die zwischen 160 bis 170 cm groß gewesen sein sollen(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115). ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: