Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061211 - 1321 Ostend: Unbekannte überfielen Spielothek

    Frankfurt (ots) - Zwei bislang unbekannte Täter haben in den heutigen frühen Morgenstunden bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielothek an der Hanauer Landstraße rund 2.000 Euro erbeutet.

    Ersten Ermittlungen zufolge betraten die zwei maskierten Täter gegen 05.50 Uhr die Spielothek, schlugen zunächst einen 42-jährigen Angestellten nieder und fesselten anschließend zwei anwesende Kunden mit mitgebrachten Kabelbindern. Im Anschluss daran raubten die Unbekannten das Geld aus der Kasse und flüchteten. Einer der gefesselten Kunden konnte sich wenig später befreien und die Polizei alarmieren. Der Angestellte musste wegen der bei dem Überfall erlittenen Verletzungen ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Nach Angaben der Zeugen soll es sich bei den Räubern um zwei 20 bis 25 Jahre alte Männer gehandelt haben, die etwa 180cm groß waren. Einer von ihnen trug weiße Turnschuhe, Bluejeans sowie einen schwarzen Mantel. Sein Komplize wurde als insgesamt dunkel gekleidet beschrieben. Beide Täter waren mit dunklen Pistolen bewaffnet(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).

    Rufbereitschaft hat heute Herr Wagner, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: