Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061029 - 1154 Westend: Fußgänger überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Ein 25 Jahre alter Rüsselsheimer ist in der Nacht zum gestrigen Samstag in der Straße Im Trutz/Ecke Gärtnerweg von drei bislang unbekannten Männern überfallen und beraubt worden.

    Nach Angaben des Geschädigten befand er sich gegen 01.30 Uhr zu Fuß in der Straße Im Trutz, nachdem er zuvor in der Bockenheimer Landstraße seinen Pkw Mercedes Benz zum Parken abgestellt hatte. Plötzlich kamen ihm die Unbekannten entgegen und verlangten unter Androhung von Gewalt die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin händigte der 25-Jährige u.a. sein Handy sowie seine Geldbörse aus, in der sich neben rund 1.000 Euro noch diverse Kreditkarten befanden. Nach der Tat rannten die Räuber davon.

    Bei den Tätern soll es um Männer im Alter zwischen 23 und 30 Jahren gehandelt haben. Einer von ihnen hatte eine sehr kräftige Figur (schätzungsweise 100 kg), kurze schwarze Haare und war bekleidet mit dunklen Jeans sowie schwarzen Turnschuhe(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: