Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061029 - 1151 Ostend: Junge stürzt durch Oberlicht in Sporthalle

    Frankfurt (ots) - Ein neunjähriger Junge hat sich am späten Freitagnachmittag nach einem Sturz durch ein Oberlicht einer Sporthalle einer Schule an der Hanauer Landstraße schwere Verletzungen zugezogen.

    Der Junge war etwa gegen 17.30 Uhr beim Spielen unbemerkt auf das Dach der auf dem Schulgelände befindlichen Sporthalle geklettert und war von dort aus durch ein Oberlicht etwa vier Meter tief auf den Boden der Sporthalle gestürzt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Neunjährige noch ansprechbar. Er erzählte, dass er auf das Dach gestiegen und dort auf das Oberlicht gefallen sei. Dieses sei daraufhin zerbrochen und er sei nach unten gestürzt. Ein alarmierter Notarzt stellte bei einer ersten Diagnose bei dem Kind eine vermutliche Rippen- und Wirbelsäulenfraktur fest. Ein Rettungsfahrzeug brachte den Verunglückten auf die Intensivstation eines Krankenhauses. Inwieweit strafrechtlich relevantes Verschulden Dritter vorliegt bedarf der Klärung. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: