Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061015 - 1096 Bahnhofsgebiet: Drei Personen überfallen einen 37-Jährigen

    Frankfurt (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 01.30 wurde ein 37-jähriger Frankfurter Opfer von drei Straßenräubern.

    Der Frankfurter war an der Ecke Taunusanlage Weserstraße unterwegs, als er plötzlich von hinten an den Armen gepackt und festgehalten wurde. Die Täter durchsuchten ihr Opfer und fanden in einer Hosentasche die Geldbörse. Diese nahmen sie und flüchteten in Richtung Alte Oper. Das Opfer verfolgte die Täter, verlor sie aber im Bereich der Grünanlage aus Augen.

    Bei den mutmaßlichen Räubern soll es sich um eine Frau und zwei Männer gehandelt haben. Die Frau wird als 40 Jahre alt, etwa 1,60 m groß und schlank, mit blonden schulterlangen Haaren beschrieben. Einer der männlichen Täter wird als ebenfalls etwa 40 Jahre alt, 1,65 m groß und schlank, sowie mit schwarzen kurzen Haaren beschrieben. Beide trugen Jeansjacken und -hosen. (André Sturmeit, Telefon 069-755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Tel. 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: