Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 061012 - 1083 Frankfurt-Ostend: Undichte Gaskartusche löst Großeinsatz aus

Frankfurt (ots) - Wegen einer offenbar im Lauf der Zeit durch Korrosion undicht gewordenen Gaskartusche (für handelsübliche Campinggaskocher) musste gestern Abend, gegen 21.00 Uhr, die Berufsfeuerwehr in die Hanauer Landstraße 14 ausrücken. Aufmerksame Hausbewohner hatten kurz zuvor Gasgeruch aus den Kellerräumen wahrgenommen und daraufhin Feuerwehr und Polizei verständigt. Aus Sicherheitsgründen wurden zunächst die Bewohner des Gebäudes evakuiert und die Sperrung des stadtauswärts fließenden Verkehrs auf der Hanauer Landstraße veranlasst. Einem Messtrupp der Feuerwehr gelang es schließlich, die undichte Gaskartusche in einem Kellerverschlag des Hauses aufzuspüren und in Sicherheit zu bringen. Nach Durchlüftung der Kellerräume konnten die Bewohner wieder ihre Wohnungen aufsuchen. Der Verkehr wurde ebenfalls wieder freigegeben und floss ab 21.30 Uhr normal. (Manfred Vonhausen, 069-75582113) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: