Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060926 - Raubstraftaten:

    Frankfurt (ots) - 1020 - Frankfurt/Nieder-Eschbach: Ein 10-jähriger Junge verließ am Montag, den 25. September 2006, gegen 13.15 Uhr die Schule im Urseler Weg. Dabei wurde er von zwei Jugendlichen abgepasst, die ihn festhielten und sein Geld forderten. Schließlich griffen sie in seine Gesäßtasche und entwendeten ihm das Portemonnaie. Darin befand sich sein Schülerausweis sowie eine Bargeldsumme in Höhe von rund 3,40 EUR.

    Täterbeschreibung:

    1. Täter: 15-16 Jahre alt, dunkle, kurze, gegelte Haare. Von normaler Statur und bekleidet mit dunklem Pullover und Jeans 2. Täter: 15-16 Jahre alt, blondes, mittellanges Haar und Sommersprossen im Gesicht. Etwas dickliche Figur, bekleidet mit schwarz-weißem Pulli und Jeans. Führte einen Turnbeutel mit sich. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    1021 - Frankfurt-Innenstadt: Am Montag, den 25. September 2006, gegen 16.45 Uhr befand sich ein 33-jähriger Frankfurter auf dem Plateau der Konstablerwache. Plötzlich traten zwei Unbekannte an ihn heran und fragten, ob er Drogen kaufen wolle. Als er dies verneinte, sprühte ihm einer Tränengas ins Gesicht und der andere schlug ihm mit der Faust gegen den Kopf. Der Geschädigte taumelte und fiel zu Boden. Bevor die Täter ihm nun sein Bargeld in Höhe von rund 300 EUR aus der Hosentasche entwendeten, trat man dem 33-Jährigen noch gegen den Kopf. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Zoo.

    Täterbeschreibung:

    1. Täter: Etwa 22 Jahre alt und ca. 160 cm groß. Hatte kurze, schwarze Haare. 2. Täter: Etwa 28 Jahre alt und ca. 150 cm groß. War von kräftiger Gestalt und hatte eine Glatze. Trug ein weißes T-Shirt und eine weiße Hose. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: