Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060910 - 963 Ostend: "Kunde" griff in Ladenkasse

Frankfurt (ots) - Rund 200 Euro erbeutete am Samstagnachmittag ein bislang unbekannter Täter bei einem räuberischen Diebstahl zum Nachteil eines Drogeriemarktes an der Hanauer Landstraße. Nach Angaben der Kassiererin hatte sie gegen 15.50 Uhr einen Kunden abkassieren wollen und hierfür die Kasse geöffnet. Plötzlich stand der Unbekannte hinter ihr, griff blitzschnell in die Schublade und raffte ein Bündel 10-Euro-Scheine zusammen. Die Angestellte versuchte den Dieb zwar noch am Arm festzuhalten, doch der Mann riss sich los, lief mit seiner Beute aus dem Laden und rannte über die Hanauer Landstraße und entkam. Nach Angaben von Zeugen soll es sich bei dem Täter um einen etwa 40 Jahre alten und ca. 170 cm großen Mann gehandelt haben. Der schmächtige Mann machte einen ungepflegten Eindruck, hatte eine frischere blutverkrustete Wunde an der rechten Wange und mit einer Jeans sowie einer Baseballkappe bekleidet(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115). ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: