Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060905 - 940 Frankfurt-Nordend: Gruppe Jugendlicher überfällt Fußgänger

Frankfurt (ots) - Von einer Gruppe Jugendlicher ist am gestrigen Montagabend ein 37 Jahre alter Frankfurter vor seiner Haustür im Frankfurter Nordend überfallen und beraubt worden. Dabei erbeutete die vermutlich aus sechs Personen bestehende Tätergruppe eine braune Lederaktentasche in der sich neben einer Geldbörse mit rund 26 EUR Inhalt noch andere Gegenstände (ein Buch, Schlüssel und diverse Papiere) befanden. Wie der 37-Jährige angab, war er gegen 21.00 Uhr auf dem Heimweg. Unterwegs wurde er bereits von den Beschuldigten angesprochen und bis zu seiner Haustür verfolgt. Dort wurde er plötzlich angegriffen und ließ dabei die Aktentasche fallen. Einer der Täter hob die Tasche auf. Als das Raubopfer begann zu schreien, rannte die Gruppe davon. Zuvor trat einer der Unbekannten dem 37-Jährigen noch gegen die Brust. Der Mann blieb jedoch unverletzt. Der Geschädigte beschreibt die Täter als Kinder bzw. Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren. Es soll sich dabei um Ausländer mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben. (Karlheinz Wagner, 069-75582115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: