Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060904 - 930 Fechenheim: Pkw schleudert bei Verkehrsunfall in Fußgängergruppe

    Frankfurt (ots) - Heute in den frühen Morgenstunden gegen 05.20 Uhr ereignete sich in der Carl-Benz-Straße ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

    Ein 31-jähriger Frankfurter wollte nach einem Diskobesuch nach Hause fahren. Mit seinem Pkw Fiat Cinquecento fuhr er aus einer Parklücke am Fahrbahnrand los, um direkt in die entgegen gesetzte Richtung zu wenden. Hierbei übersah er offenbar den gerade vorbeifahrenden Alfa Romeo eines 36-jährigen Mannes aus Kronberg. Dieser prallte seitlich in den Wagen des Frankfurters, in Folge dessen beide Fahrzeuge durch den Aufprall ins Schleudern gerieten. Der Alfa schleuderte auf den gegenüberliegenden Gehweg in eine größere Personengruppe, die gerade die Diskothek verlassen hatten. Ein Fußgänger, dessen Personalien noch ermittelt werden müssen,  wurde bei dem Unfall zwischen dem Pkw und einem Laternenmast eingeklemmt und am Bein schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden.

    Eine weitere Fußgängerin (27) und auch der mutmaßliche Unfallverursacher sowie sein Beifahrer (29) wurden leicht verletzt. Alle Verletzten mussten ärztlich versorgt werden. Ein weiterer Pkw wurde durch die schleudernden Pkw ebenfalls beschädigt.

    An den beteiligten Fahrzeugen entstand nach erster Einschätzung ein Schaden von etwa 14.000 EUR. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war der Bereich Carl-Benz-Straße / Adam-Opel-Straße für etwa 90 Minuten voll gesperrt.

    (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: