Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060820 - 0886 Eckenheim: Raub auf Lebensmittelmarkt

    Frankfurt (ots) - Nachdem die 23-Jährige Kassiererin eines Lebensmittelmarktes in der Eckenheimer Landstraße am 19.08.2006, gegen 20,15 Uhr abgeschlossen hatte, wurde sie und ihre 33-Jährige Kollegin von zwei vermutlich noch im Geschäft versteckt gewesenen maskierten Männern mit Faustfeuerwaffen bedroht und mit Kabelbinder gefesselt. Beide mussten sich auf den Boden legen. Als eine Angestellte den Kopf hob und sich die Täter genauer anschauen wollte, wurde sie getreten. Danach flüchteten die Unbekannten mit einem Bargeldbetrag von mehreren Tausend Euro durch den Hauptausgang. Vor der Tür wollte gerade ein Zeuge seinen Pkw in eine Parklücke fahren. Einer der Täter, der bereits seine Wollmütze mit Sehschlitzen halb hochgezogen hatte, zog sofort die Maskierung wieder ins Gesicht, als er den Pkw-Fahrer sah. Er ging dann in Richtung des Pkw und forderte den Fahrer auf: "Raus da, ich habe eine Waffe". Der Fahrer, der noch beim Rangieren war fuhr dabei den maskierten Mann an, der zu Boden fiel und sich offensichtlich hierbei verletzte. Der Unbekannte floh dann humpelnd zusammen mit seinem Komplizen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

    Täterbeschreibungen: Beide Männer waren 20-30 Jahre alt, 175-180 cm groß, Ausländer. Sie sprachen deutsch und vermutlich polnisch. Sie trugen schwarz/lilafarbene Jogginganzüge, Handschuhe und waren mit Strickmützen mit Sehschlitzen maskiert. Einer der Beschuldigten hatte blondes Haar. Beide waren mit Faustfeuerwaffen bewaffnet.

    Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51208 oder 069-755 54510 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: