Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060708 - 841 Ginnheim: Motorradfahrer schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Höhe der Hügelstraße ist gestern Mittag ein 24 Jahre alter Motorradfahrer aus Frankfurt schwer verletzt worden.

    Wie die ersten Ermittlungen des zuständigen 12. Polizeireviers ergaben, war der junge Mann gegen 12.25 Uhr mit einem weiteren nicht an dem Unfall beteiligten Kradfahrer in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen. Nach Angaben eines Zeugen sollen beide Zweiradfahrer dabei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein (im Bereich des Unfallortes gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 60 km/h). Etwa in Höhe der Hügelstraße verlor der 24-Jährige in einer lang gezogenen Rechtskurve die Kontrolle über die Kawasaki und geriet gegen die Fahrbahnbegrenzung des Mittelstreifens. Dadurch stellte sich das Motorrad auf, der Mann fiel von der Maschine auf die Leitplanke und rutschte auf dieser noch etwa 30 Meter entlang. Dabei riss der 24-Jährige zwei Warnbaken ab und blieb schließlich schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Das Motorrad fuhr noch etwa 300 Meter weiter und blieb anschließend ebenfalls auf der Fahrbahn liegen.

    Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Frankfurter zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte sind die Verletzungen des 24-Jährigen schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich. Das Motorrad wurde sichergestellt und bei dem 24-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: