Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060802 - 819 Frankfurt-Gallusviertel: Schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 2. August 2006, gegen 02.20 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Frankfurter mit seinem Pkw der Marke Fiat Punto die Mainzer Landstraße von Höchst kommend in Richtung Platz der Republik. In Höhe der Galluswarte verlor er aus bislang noch unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Straße ab, fuhr über eine Verkehrsinsel und prallte schließlich frontal gegen den Mast der dortigen Ampelanlage. Er und sein 19-jähriger Mitfahrer, ebenfalls aus Frankfurt, wurden bei dem Aufprall aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht, wo sie stationär aufgenommen wurden. Eine 17-jährige Frankfurterin, ebenfalls Mitfahrerin in dem Wagen, wurde in dem Punto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Autowrack herausgeschnitten werden. Die junge Frau kam ebenfalls schwer verletzt zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus. An dem Wagen entstand Totalschaden, Wrackteile lagen noch in 40 Metern Entfernung vom Unfallort. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: