Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060721 - 786 Autobahn 648: Tieflader umgestürzt - Autobahn voll gesperrt

    Frankfurt (ots) - Heute gegen 11.45 Uhr ist auf der Autobahn A 648 in Richtung Wiesbaden ein Tieflader aufgrund eines Reifenschadens umgestürzt. Der Fahrer war mit seinem Tieflader, auf dem ein Bagger geladen war, in Höhe der Tankstelle kurz vor dem Westkreuz unterwegs, als im Bereich einer leichten Kurve ein Reifen platzte. Dadurch geriet der Lkw aus dem Ruder und stürzte um. Der Tieflader und der Bagger liegen derzeit auf der Verbindungsfahrbahn und blockieren die Zufahrt zum Westkreuz  zur A 5. Es entstand erheblicher Sachschaden dessen Höhe zurzeit noch nicht beziffert werden kann.

    Die Verbindung von der A 648 zur A 5 in Richtung Norden und Süden, als auch die Tankstelle können aktuell nicht benutzt werden.

    Die Fahrt in Richtung Wiesbaden über die A 648 und weiter zum Eschborner Dreieck ist uneingeschränkt befahrbar.

    Die Bergungsarbeiten sind eingeleitet und werden voraussichtlich noch bis 18.00 Uhr andauern.

    (André Sturmeit, Tel. 069-755 82112)

    Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: