Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060618 - 667 Ostend: Brand eines Wohnwagens - 57 Jahre alter Mann verletzt

    Frankfurt (ots) - Leichte Brandverletzungen erlitt am frühen Samstagmorgen ein 57-jähriger Frankfurter beim Brand eines Wohnwagens im Frankfurter Ostend. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5.000 Euro.

    Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen nutzte der Geschädigte seinen in Höhe der Hanauer Landstraße 108 (ehemaliges Tankstellengelände) abgestellten und nicht mehr für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Wohnwagen offenbar als  Wochenendwohnsitz. Offensichtlich sprach der 57-Jährige hier im Laufe des Abends dem Alkohol zu. Später schlief er ein. Gegen 01.30 Uhr setzte ein vermutlich nicht gelöschtes Teelicht leicht entflammbare Materialien in Brand. Aufgrund der nunmehr entstehenden Hitzeentwicklung wurde der Mann wach und flüchtete daraufhin aus dem Wohnwagen, um kurz darauf jedoch wieder zurückzukehren, da er, wie er angab, sein Hab und Gut retten wollte. Dieses Vorhaben missglückte jedoch, und bei diesem "Rettungsversuch" verletzte sich der Mann. Inzwischen hatten die Flammen auf angrenzende Sträucher übergegriffen, die in Brand gerieten und wiederum die angrenzende Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses beschädigten.

    Nach einer Erstversorgung durch alarmierte Rettungskräfte wurde der 57-Jährige zur weiteren ärztlichen Behandlung mit einem Rettungsfahrzeug in eine Klinik gebracht. Den Brand hatte die Feuerwehr rasch unter Kontrolle(Karlheinz Wagner/ 755-82110).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: