Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060611 - 640 Fechenheim: Vermutlicher Funkenflug löst mehrere Brände aus

Frankfurt (ots) - Am 10.6.2006, gegen 18.00 Uhr befuhr ein Güterzug die Hauptstrecke für Fernzüge Frankfurt-Würzburg, aus Ludwigshafen kommend, mit Ziel Lübeck. Vermutlich wegen einer "Festen Bremse" und dem daraus resultierenden Funkenflug wurden im Bereich der Bahnlinie Frankfurt-Süd, Bahnlinie Bahnhof Louisa, Frankfurt-Ost mehrere Heckenbrände entfacht. Im Bereich der Casellastraße 30-32 gerieten zwei dortige Werkshalle eines Industrieunternehmens mit einer Gesamtfläche von ca. 550 qm in Brand. Die Hallen wurden dabei total zerstört. In den Hallen waren 12 Pkw abgestellt die ebenfalls zerstört wurden. Ferner wurde das Hauptgebäude des Unternehmens durch das Feuer und Löschwasser stark beschädigt. Es besteht Einsturzgefahr. Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Der Güterzug wurde sichergestellt. Die Brandursachenermittlungen dauern an. (Franz Winkler) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: