Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060608 - 633 Innenstadt: Trickdiebstahl als "Fußballspieler"

    Frankfurt (ots) - Am späten Mittwochabend gegen 23.00 Uhr wurde ein 42-jähriger Franzose Opfer eines Trickdiebstahls. Der Mann war mit zwei Freunden im Bereich des Römers unterwegs, als sie von vier Unbekannten zu einem scheinbar spontanen lockeren Fußballspiel ohne Ball aufgefordert wurden. Sie täuschten Dribblings vor und kamen so ihrem Opfer näher. Bei einem leichten Körperkontakt griff einer der Diebe zu und entwendete die Geldbörse aus der Hosentasche. Das ganze "Spielchen" dauerte nur wenige Minuten und die Diebe verschwanden unerkannt. Kurz darauf bemerkt der Franzose, dass seine Geldbörse mit 130 EUR sowie persönlichen Ausweisdokumenten fehlte und erstattete Anzeige bei der Polizei.

    Alle Personen sollen Südländer im Alter von 25 bis 30 Jahre, etwa 1,70 bis 1,85 m groß und von schlanker oder sportlicher Statur sein.

    (André Sturmeit / 069 - 755 82311)

    Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: