Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060428 - 476 Frankfurt-Ostend: Unbekannter griff Schülerin an - Polizei bittet um Hinweise nach auffällig gekleideten Täter

    Frankfurt (ots) - Die Polizei sucht nach einem auffällig gekleideten Täter, der am Donnerstagnachmittag auf der Rolltreppe des Bahnhofes der U-Bahnhaltestelle Habsburgerallee eine 17-jährige Schülerin angegriffen haben soll.

    Nach Angaben der Geschädigten war sie gegen 16.45 Uhr mit der U-7 unterwegs, die sie an der Haltestelle Habsburgerallee verließ. Auf der Rolltreppe kam ihr wenig später ein Mann entgegen, den sie nicht weiter beachtete, bis dieser ihr plötzlich von hinten zwischen die Beine griff und sie am Oberkörper festhielt. Als das Mädchen sich umdrehte erkannte sie den vorher gesehenen Mann, den sie daraufhin anschrie. Bedingt durch den Rucksack, den die 17-Jährige trug, konnte der Täter sich nicht richtig festhalten und es gelang dem Mädchen im weiteren Verlauf, sich aus der Umklammerung zu befreien und wegzulaufen. Kurz darauf wurde sie auf der zweiten Treppe von dem Unbekannten nochmals in gleicher Weise mit Gewalt angegriffen. Erst als ein in der Nähe befindlicher Passant dem Unbekannten zurief, das Mädchen in Ruhe zu lassen, lief dieser in Richtung Waldschmidtstraße davon.

    Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 30 Jahren alten und ca. 180 cm großen Mann gehandelt haben, der kurze schwarze Haare, eine dunkle Augenfarbe sowie einen dunklen Teint hatte. Er trug eine weiße Malerhose mit gelben Farbklecksen sowie eine gelbe Sportjacke.

    Das zuständige Fachkommissariat bittet um sachdienliche Hinweise bezüglich des auffällig gekleideten Täters und schließt nicht aus, dass dieser in ähnlicher Weise weiterhin aktiv ist. Entsprechende Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 069-75554510 entgegen. (Karlheinz Wagner, 069-75582115)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: