Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060428 - 472 Frankfurt-Höchst: Supermarkt ausgeraubt

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstagabend gegen 20.00 Uhr wurde ein Supermarkt in der Kasinostraße von drei Unbekannten überfallen. Während zwei 38 und 50 Jahre alte Kassiererinnen ihre Kassen abrechneten, räumte ein 25-jähriger Putzhelfer auf und wollte den Müll zur Tonne bringen. Beim Öffnen der Tür wurde er von drei maskierten und mit Schusswaffen bewaffneten Personen bedroht und in den Laden zurückgedrängt.

    Nachdem alle drei Mitarbeiter gefesselt waren, räumten die Unbekannten den Tresor und entkamen mit etwa 1.500 EUR. Die Opfer konnten sich von ihren Fesseln befreien und die Polizei alarmieren. Eine Fahndung nach den Tätern verlief negativ.

    Alle drei Täter werden als etwa 1,70 bis 1,80 m groß und ca. 25 Jahre alt beschrieben. (André Sturmeit, 069-75582311)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: