Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060425 - 0455 BAB 5: Tanklastzug kippte um

Frankfurt (ots) - Sachschaden in Höhe von rund 165.000 Euro entstand in den gestrigen späten Nachmittagsstunden bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 5 nahe des Frankfurter Kreuzes. Dabei erlitt ein 35 Jahre alter Autofahrer aus Nordrhein-Westfalen leichte Verletzungen. Ersten Ermittlungen von Beamten der Autobahnstation Frankfurt zufolge war gegen 17.30 Uhr ein in Richtung Kassel unterwegs gewesener Pkw Audi A 4 wegen einer Panne liegen geblieben. Der 26-jährige Fahrer eines nachfolgenden Tanklastzuges erkannte vermutlich die Situation zu spät und rammte den Pkw beim Versuch, auszuweichen. Das schwere Fahrzeug geriet anschließend ins Schleudern, kam nach rechts von der Straße ab und kippte im angrenzenden Graben um. Dabei trat eine geringe Menge der Ladung (es handelt sich hierbei um flüssigen Leim) aus dem Behälter des Lastzuges aus. Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es auf der A 5 in Fahrtrichtung Kassel zu Behinderungen(Karlheinz Wagner/ 755-82115). Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905. ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: