Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060328 - 347 Sexualstraftäter in der U-Bahn - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Am Montagabend zwischen 21.15 und 21.45 Uhr wurde eine 16-jährige Schülerin in einer U-Bahn zwischen den Haltestellen Hauptwache und Weißer Stein von einem bislang unbekannten Täter massiv sexuell bedrängt.

    Während der Angriffe, Belästigungen und unsittlichen Berührungen wurde die Jugendliche zweimal in der U-Bahn von einem Fahrgast unterstützt, der den Täter von der jungen Frau wegzog.

    Als die Sechzehnjährige am Weißen Stein die U-Bahn verließ, stieg der Täter ebenfalls aus und drückte sie gegen eine Hauswand. Auch hier schaltete sich ein Passant ein und kam der Jugendlichen zu Hilfe, woraufhin der Täter flüchtete. Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg.

    Der Täter wird als Farbiger, etwa 30 Jahre alt und 175 cm groß,   beschrieben. Er hatte sehr kurze schwarze Haare und trug eine beige Cordhose und eine schwarze Jacke. Er sprach englisch, war stark angetrunken und hatte an der linken Hand Schnittverletzungen.

    Die Zeugen der Vorfälle, insbesondere die Helfer, werden gebeten, sich beim Kommissariat 13 unter der Rufnummer 755-51308 oder 755-54510 (KDD) zu melden.

    (Manfred Feist / 755-82117)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 0173-6597905.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: