Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060323 - 323 Flughafen: 267 Mobiltelefone aus aufgegebenem Reisegepäck gestohlen

    Frankfurt (ots) - Am 20.03.2006 gab ein Beauftragter einer Service-Firma drei Gepäckstücke mit Mobiltelefonen der Marke Siemens als Reisegepäck mit dem Ziel St. Petersburg auf. Nach der Zollabfertigung wurden diese zunächst in das betreffende Flugzeug verladen. Da aber der Beauftragte den Flug versäumte, lud man die Koffer wieder aus. Es wurden jedoch zunächst nur zwei Gepäckstücke über das Gepäckband ausgeschleust. Das dritte Gepäckstück tauchte erst am nächsten Tag wieder auf.

    Die Überprüfung ergab, dass das Kofferschloss offenbar aufgehebelt worden war. Aus dem Koffer fehlten 267 der 300 ursprünglich verpackten Mobiltelefone. Der Wert der Telefone wird auf etwa 34.000.-EUR beziffert.

    Die Ermittlungen dauern an.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: