Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060315 - 293 Niederrad: Seniorin überfallen und beraubt - Anschließende Festnahme des mutmaßlichen Täters durch mutige Passanten

    Frankfurt (ots) - Auf dem Nachhauseweg ist in den gestrigen frühen Abendstunden eine 76-jährige Frankfurterin in Niederrad von einem zunächst unbekannten Mann überfallen und beraubt worden. Der mutmaßliche Täter, ein 16-jähriger Frankfurter, wurde kurz nach der Tat auf der Flucht von mutigen Passanten verfolgt, gestellt und bis zum Eintreffen einer Funkstreifenbesatzung festgehalten.

    Nach Angaben der 76-Jährigen war sie gegen 17.50 Uhr zu Fuß auf der Melibocusstraße laufend in Richtung Bruchfeldstraße unterwegs. In Höhe Otzbergstraße wurde sie von zwei Personen, darunter auch dem späteren Täter überholt. An der Kreuzung Melibocusstraße/Bruchfeldstraße musste die 76-Jährige zunächst verkehrsbedingt stehen bleiben. Als sie dann wenig später weiterging, lief der Täter zunächst vor ihr her, drehte sich jedoch plötzlich um und versuchte zunächst vergeblich, der Seniorin die Handtasche, in der sich u.a. rund 120 Euro befanden, zu entreißen. Die Geschädigte ließ erst los, nachdem der Täter so heftig an der Tasche riss, dass die Frau hinfiel. Mit seiner Beute flüchtete der Mann anschließend zu Fuß in Richtung Bruchfeldstraße. Mutige Passanten und Autofahrer, die aufgrund der Hilferufe des Raubopfers auf den Täter aufmerksam geworden waren, verfolgten diesen und konnten ihn wenig später festnehmen. Die geraubte Handtasche wurde der 76-Jährigen, die bei dem Überfall unverletzt blieb, mit vollständigem Inhalt wieder zurückgegeben.

    (Karlheinz Wagner/ 755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: