Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060207 - 0145 Frankfurt-Gallusviertel: Überfall auf Drogeriemarkt

    Frankfurt (ots) - Am Montag, den 6. Februar 2006, gegen 19.00 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter einen Drogeriemarkt in der Frankenallee. Dort bedrohte er die alleine anwesende 44-jährige Kassiererin mit einer Pistole und forderte sie auf, dass vorhandene Bargeld herauszugeben. Als dies dem Täter zu langsam ging, griff er selbst in die Kasse und erbeutete so einen Betrag von 350 EUR. Anschließend flüchtete er in Richtung der Koblenzer Straße. Auf seiner Flucht muss er von einer älteren Dame, welche dort einen Hund ausführte, unmaskiert gesehen worden sein. Diese Zeugin konnte bislang trotz umfangreicher Befragungen und Lautsprecherdurchsagen nicht ausfindig gemacht werden.

    Täterbeschreibung: 20-30 Jahre alt, 170-175 cm groß und schlank. 3-Tagebart, gute, deutsche Aussprache. Möglicherweise marokkanischer oder türkischer Herkunft. Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Jacke mit weißen Streifen an den Ärmeln, einer schwarzen Hose und dunklen Handschuhen. Maskiert war er mit einer dunklen Mütze.

    Die ältere Dame sowie andere Zeugen werden gebeten, sich mit der Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069-75554510 oder 75551208 in Verbindung zu setzen. (Manfred Füllhardt/ 755-82116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: