Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060206 - 136 Frankfurt-Innenstadt: 5. Rauschgiftopfer in diesem Jahr

    Frankfurt (ots) - Am Freitag, den 03. Februar 2006 wurde das Rauschgiftkommissariat vom Tod eines Mannes in einer Wohnung im Großen Hirschgraben informiert. Eine Zeugin hatte zuvor versucht, den 50-Jährigen telefonisch zu erreichen und ging dann in die Wohnung des Mannes. Dort fand sie ihn leblos auf einer Couch sitzend. Die Gesamtumstände deuten darauf hin, dass Rauschgift als Todesursache in Frage kommen könnte. Auf dem Tisch fanden die Beamten eine benutzte Einwegspritze sowie entsprechende Utensilien. Am Körper des 50-Jährigen wurde eine Einstichstelle festgestellt. Der Geschädigte war hier als Rauschmittelkonsument bekannt. Die Ermittlungen dauern an. Im Vergleichszeitraum 2005 wurden in Frankfurt 2 Rauschgifttote registriert. (Franz Winkler, 069-755 82114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: