Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060124 - 90 Frankfurt-Höchst: Muldentransporter rammt Brücke

Frankfurt (ots) - Weil er die Höhe seines Fahrzeuges nicht richtig einschätzte, blieb gestern, gegen 17.14 Uhr, ein 53 Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem Muldentransporter an der Bahnüberführung Königsteiner Straße / Höchster Bahnstraße hängen. Der aus Richtung Unterliederbach kommende Lkw verkeilte sich mit seinem Aufbau regelrecht in der Brückenkonstruktion. Durch den Aufprall wurde der Fahrer schwer verletzt. Wegen der erforderlichen Bergungsarbeiten musste die Königsteiner Straße bis ca. 19.30 Uhr voll gesperrt werden. Auch der Bahnverkehr ruhte bis 17.33 Uhr vollständig. Ab 18.00 Uhr durften die Züge wieder fahren. Es kam zu erheblichen Behinderungen des Feierabendverkehrs. (Manfred Vonhausen, 069-75582113) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: