Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060122 - 77 Frankfurt-Gallusviertel: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Ein 57-jähriger Taxifahrer befuhr am Samstag, den 21. Januar 2006, gegen 11.30 Uhr die Friedrich-Ebert-Anlage zusammen mit zwei Fahrgästen in Richtung Mainzer Landstraße. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Renault Clio die Hohenstaufenstraße auf dem linken von drei Fahrstreifen. Parallel zu ihm fuhr noch ein 32-Jähriger mit seinem VW Golf auf der Hohenstaufenstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Anlage.

    Im Kreuzungsbereich Friedrich-Ebert-Anlage/Hohenstaufenstraße kam es dann zum Zusammenstoß des Taxis (Mercedes E-Klasse) mit dem Clio. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Clio noch gegen den Golf gedrückt. Die Fahrer des Golf und des Clio wurden leicht verletzt, ebenso eine 51-jährige Frau, Fahrgast in dem Taxi.

    Alle Unfallbeteiligten gaben an, bei Grünlicht in die Kreuzung eingefahren zu sein. Der Verkehr der Straßenbahnlinien 16 und 17 musste von 11.40 Uhr bis gegen 12.30 Uhr ausgesetzt werden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: