Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051117 - 1099 Frankfurt-Gallusviertel: Handtaschenraub

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 16. November 2005, gegen 23.50 Uhr waren zwei Frankfurterinnen im Alter vom 41 und 58 Jahren in der Schloßborner Straße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 11 wurden sie von einem Unbekannten angesprochen, der der 58-Jährigen ins Gesicht schlug und die 41-Jährige zu Boden stieß. Als die Frau auf dem Boden lag, entwendete er ihre Handtasche und flüchtete mit einem Damenrad in Richtung der Idsteiner Straße.

    In der schwarzen Damenhandtasche befanden sich etwa 200 EUR Bargeld und verschiedene private Unterlagen.

    Der Täter wird beschrieben als 20-25 Jahre alt und 170-175 cm groß. Er hatte schwarze, kurze Haare und trug eine schwarze Lederjacke. Südländer. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: